bist du schon up-to-date?

Die JuLeiCa-Akademie bietet Euch Jugendleitern und Jugendleiterinnen maßgeschneiderte kurze, knappe, interessante, aktuelle Fortbildungen, mit denen Ihr Euere notwendigen Fortbildungsstunden zur Verlängerung der JuLeiCa sammeln könnt.

Damit ihr viele Themen besuchen könnt, bieten wir gemeinsam diese Termine an. Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Datum Thema
KJR Weilheim-Schongau 24.11.20 - 24.11.20
 
KJR Weilheim-Schongau
Anmelden Alles was RECHT ist
Aufsichtspflicht, Jugendschutz, Haftung, Strafrecht u.v.m.

Veranstaltungsort: Weilheim

DAS Rechtsseminar mit Stefan Obermeier!

Rechtliche Sicherheit ist eine wichtige Grundlage für alle in der Jugendarbeit Tätigen. Stefan Obermeier bietet als Rechtsanwalt einen umfassenden Einblick in die für Jugendleiter/inn/en wichtigen und notwendigen Paragraphen. An konkreten Beispielen aus der Praxis vermittelt er Sicherheit für die tägliche Arbeit im Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

kostenlos

KJR Garmisch-Partenkirchen 01.12.20 - 01.12.20
 
KJR Garmisch-Partenkirchen
Anmelden Die extreme Rechte in Oberbayern

Veranstaltungsort: Jugendzentrum Erlhaus Dr.-August-Einsele-Ring 22 82418 Murnau Uhrzeit: 19:00-21:00 Uhr

Ideologien, Akteur_innen, Themenfelder, Demokratische Handlungsmöglichkeiten

Was sind die zentralen Ideologieelemente der extremen Rechten? Wie verbreitet ist rechte Einstellungen? Welche Parteien und Organisationen der extremen Rechten spielen konkret in Oberbayern eine Rolle? Mit welchen Themen und Aktionsformen treten sie aktuell in die Öffentlichkeit? Wie verbreitet sind rechte Einstellungen auf sogenannten Corona-Demos? Wie funktionieren rechte Argumentationsmuster? Was können wir dagegen tun? In dem Vortrag der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in Bayern soll diesen Fragen nachgegangen werden und in einem anschließenden Workshop Handlungsmöglichkeiten von Jugendleiter*innen diskutiert werden.

Referent*innen: Mitarbeiter des Büro Süd der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in Bayern. Weitere Informationen unter: www.lks-bayern.de. Einlassvorbehalt: Die Veranstalter_innen behalten sich gem. Art. 10 Abs. 1 BayVersG vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.